Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Arbeitsstelle Weitblick

Die Arbeitsstelle Weitblick (Arbeitsstelle für Partnerschaft, Ökumene und politische Bildung) unterstützt Gemeinden in der Organisation und Begleitung ihrer Flüchtlingsarbeit. Sie bietet Beratung und Fortbildung zur ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen und organisiert entsprechend der Bedürfnisse der Gemeinden thematische Veranstaltungen (zum Beispiel zu Fluchtursachen, Flüchtlingspolitik in Europa, Länderinformationen), arbeitet an der Vernetzung der Initiativen im Kirchenkreis und ist an der Koordination der Flüchtlingsarbeit in Hamburg beteiligt.

Kontakt

Arbeitsstelle Weitblick
Kieler Straße 103
22769 Hamburg

Jörg Ostermann-Ohno
Tel. 040 / 589 50247/247
joerg.ostermann-ohno@kirchenkreis-hhsh.de

Jürgen Reißner
Tel. 040 / 589 50-245
juergen.reissner@kirchenkreis-hhsh.de

 

Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein

Weltweit werden Menschen zur Flucht gezwungen. Sie fliehen vor Gewalt, Krieg, Wirtschaftsungerechtigkeit, dem Klimawandel, lebensgefährdender Armut und suchen nach Schutz und neuen Lebensperspektiven.

Viele Fragen tauchen auf, wenn wir uns mit dem Thema Flucht, Migration und Asyl auseinandersetzen. Sowohl zum praktischen Engagement für und mit Geflüchteten, als auch zu politischen und gesellschaftlichen Themen. Es geht um Fluchtursachen, asylrechtliche Zusammenhänge und soziale Gerechtigkeit. Ebenso natürlich auch um persönliche Geschichten, gegenseitiges Zuhören, echte Teilhabe und respektvolle Begegnungen.

Bei Ihren Fragen und Ihrem Engagement unterstütze und begleite ich Sie. Ich freue mich, mit Ihnen zu diskutieren, zu planen, Ideen zu entwickeln, umzusetzen und zu lernen.

Hanna Hanke
Tel. 040 / 589 50-248
hanna.hanke@kirchenkreis-hhsh.de

 

Weitere Informationen